EKG oder Pulswelle?


Als Herzfrequenzvariabilität (englisch heart rate variability, HRV) wird die Fähigkeit des menschlichen Herzens bezeichnet, die Frequenz des Herzrhythmus je nach Bedarf zu verändern. Auch bei relativer Ruhe können spontan Veränderungen des zeitlichen Abstandes zwischen zwei Herzschlägen auftreten.
Der Abstand zwischen zwei Herzschlägen wird meistens definiert als die Zeit zwischen dem Beginn zweier Kontraktionen der Herzkammern. Dieser Beginn der Kammerkontraktion erscheint im (EKG) als so genannte R-Zacke. Der Abstand zwischen zwei R-Zacken wird daher als RR-Intervall ( auch NN Intervall ) bezeichnet. Das RR-Intervall lässt sich als Kehrwert in die Herzfrequenz umrechnen (60 BPM ~ 1000 ms: 60 Beats per minute ~ 1000 Millisekunden RR-Abstand). Die RR-Intervalle sind im Regelfall nicht gleich lang, sondern unterliegen Schwankungen. Die Quantifizierung dieser Schwankungen bezeichnet man als Herzfrequenz- oder Herzratenvariabilität (HRV). 

Die auf dem Markt befindlichen HRV Messgeräte messen mit zwei unterschiedlichen Messverfahren. Bei einigen Geräten werden die RR-Intervalle mit der Pulswelle gemessen. (Finger- oder Ohrclip) Bei Anderen, mit den elektrischen Signalen ähnlich dem EKG mittels EKG-Sensoren. Wir messen mit Extremitätenklemmen EKG genau.
Die Unterschiede in der Messgenauigkeit sind groß. Messungen haben bis zu 15 % Differenz ergeben. Der Grund dafür ist, die Pulswelle hat keinen genau definierten Spitzenwert. Siehe Abbildung. Bei einem mit dem EKG gemessen RR-Intervall von 828 ms können die Messungen mit der Pulswelle zwischen 800 ms und 856 ms ergeben.


Die EKG- Signale sind, egal wo am Körper gemessen wird, (Brust, Arm) immer annähernd identisch.
Bei der Pulswellenmessung ergeben sich Unterschiede, je nachdem wo und mit welchem Sensor gemessen wird. Bei gleichzeitiger Messung mit Ohrclip, Fingerclip und Pulsuhr am Handgelenk gab es Abweichungen von bis zu 10 %. Das heißt der Spitzenwert der Pulswelle weicht ab, je nachdem wo am Körper gemessen wird. Zur Analyse der HRV ist, unserer Meinung, nach die EKG genaue Messwertbestimmung vorzuziehen.

Fa. Ostarek

Goyer Busch 7 
44803 Bochum

Kontakte

E-Mail:
info@herz-raten-variabilitaet.de                    
Tel:  0234/917 984 74                    
Fax: 0234/917 984 75

Ansprechpartner

Herr 
Reinhard Ostarek